Historie



heute
05.12.2021

2021

 

Der LHX 428 auf Mercedes Sprinter 4×4:

Wer auch bei längeren Reisen nicht auf e-Bikes verzichten möchte, findet im LHX 428 den optimalen Grundriss. Dieser verbindet bekannte Elemente aus anderen bimobil-Grundrissen mit den Wünschen und Erfahrungen unserer Kunden: Die Längsschläferbetten im Alkoven werden durch ein festes Heckbett ergänzt, so dass bis zu fünf Personen – mit Umbau der Sitzgruppe – bequem einen Schlafplatz finden. Bis zu drei Passagiere können in der Wohnkabine mitfahren und mit der optionalen großen Seitenklappe kann die Sitzgruppe zu einem Freisitz umfunktioniert werden.

Gibt es auch auf Iveco Daily 4×4.

2021

 

Der EX 600 auf MAN TGM 18.320 4×4:

Als größtes bimobil bietet der EX 600 alles, was der Fernreisende sich wünschen kann – und ein bisschen mehr. Sowohl der MAN TGM 18.320 als auch der Mercedes-Benz Arocs sind für lange Fahrten auf der Straße ausgelegt: Das Fahrerhaus ist hoch komfortabel, mit aktueller Technik ausgestattet und ermöglicht mit einer zusätzlicher Liegemöglichkeit auch die Mitnahme eines Tourguides – und das alles bei einem PKW-Fahrgefühl.

2021

 

Der EX 462 auf Iveco Eurocargo 4×4:

Wer auf den Komfort und die Geländegängigkeit eines LKWs nicht verzichten und doch eine kompakte, einsatzorientierte Kabine sucht, findet im EX 462 die ideale Zwischengröße. Mit dem kurzen Radstand, beinahe 90 cm Wattfähigkeit, drei Differenzialsperren und einem klappbaren Unterfahrschutz ist der Iveco EuroCargo das richtige Fahrzeug für Ausflüge ins Hinterland, lange Reise durch das Gelände und weite Strecken über Schotterwege und Pisten.

2020

 

Der LBX 434 auf Iveco Daily 4×4:

Den besondere Grundriss LBX 365 mit den komfortablen Längsbetten im Alkoven, gemütlicher Hecksitzgruppe und separater Dusche gibt es jetzt auch auf Iveco Daily Basis. Der LBX 434 bietet beste Wohnqualität, viel Komfort, enormen Stauraum und hat trotzdem Bewegungsfreiheit. Das geräumige Iveco-Fahrerhaus verfügt über eine komfortable Ausstattung, zu der auch gefederte Sitze gehören.

2020

 

Der BJ 383 – auf großer Tour mit der ganzen Familie:

Das bimobil BJ 383 auf Mercedes Sprinter 4×2 bietet bis zu 5 Personen Reisekomfort. Mit höchster Zuverlässigkeit, aktuellster Technik und in Kombination mit der bewährten und qualitativ hochwertigen bimobil Kabinenbauweise mit ihrer hervorragenden Isolierung ergibt sich die perfekte Symbiose für das Reisen mit der ganzen Familie.

2019

 

Der EX 366 – jetzt auch auf Iveco Daily:

Das bimobil EX 366 gibt es jetzt auch auf Iveco Daily. Ein kleineres Expeditionsmobil, das sich sicher und mühelos auch durch schmale Gassen und niedrige Tunnels steuern lässt – mit einem perfekten Grundriss für zwei.

2019

 

Der EX 432 – „Her mit den Nehmerqualitäten“:

Das brandneue bimobil EX 432 auf Mercedes Unimog ist angelehnt an das Modell EX 435 allerdings mit dem doch sehr unterschiedlichen Grundriss 432. Hochgeländegängig bringt Sie der Unimog über unbefestigte Strassen, Sand, Schnee oder Geröll und die praktische Raumaufteilung in der Kabine lässt keine Wünsche offen.

2018

 

Der EX 510 – „Allrad – Allwetter“:

Das bimobil EX 510 auf MAN fährt Sie auf Langstrecken und unwegsamen Gelände sicher und bequem bis zu Ihrem Ziel. Das Modell EX 510 ist ein geländegängiges Fernreisemobil, aufgebaut auf einem MAN TGM 13.290 4×4 BB mit einer Motorisierung
von 213kW/290PS und höchster Zuverlässigkeit.

2018

 

Das bimobil HR 380 „perfekt für 2 Personen“:

Das Modell HR 380 auf Mercedes Sprinter besticht durch äußerst kompakte Außenabmessungen, die kaum grösser als ein Kastenwagen sind, doch das Innenleben verbirgt ein wahres Raumwunder für zwei Personen.

2017

 

Der EX 412 „für abenteuerliche Globetrotter“:

Das bimobil EX 412 auf Iveco Daily 4×4 mit verlängertem Radstand bietet allen Globetrottern eine Kombination zwischen hervorragenden Off-Road Eigenschaften mit kompakter Masse und höchster bimobil-Wohnqualität

2017

 

Noch eine Innovation:

Das bimobil EX 420 auf Iveco Daily 4×4 mit verlängertem Radstand – abenteuerliches Reisen auf der ganzen Welt auch für grössere Familien oder für Weltenbummler, die viel Stauraum brauchen

2017

 

Der husky 240 „ist neu“:

Bewährtes Kabinenlayout auf neuer Basis
Die bekannten Grundrissvarianten brandheiss auf dem neuen Ford Ranger ExtraCab.

2017

 

WOW – 40 JAHRE BIMOBIL
In diesem Jahr feiert bimobil einen runden Geburtstag. Seit 40 Jahren stehen wir für kompromisslose Qualität im Reisemobilbau. Unglaublich aber wahr – auch in 2017 finden Sie noch das ein oder andere bimobil von 1977 auf der Strasse.
Heute hat die bimobil – von Liebe GmbH fast 70 Mitarbeiter in Büro und Fertigung und produziert rund 120 Reisemobile pro Jahr. Wir sind also ein stattlicher Handwerksbetrieb mit einem guten Betriebsklima und einer Vielzahl von hochqualifizierten und hochengagierten Mitarbeitern – eben ein eingespieltes Team aus Handwerkern  und  Kaufleuten, das Reisemobile mit Sachkenntnis und Freude am Produkt fertigt.

2016

 

Ein bimobil für alle Fälle:

Ganz neu ist der EX 435 auf Mercedes UNIMOG
Hochgeländegängig über unbefestigte Strassen, Sand, Schnee oder Geröll – der EX 435 bringt Sie ganz sicher ans Ziel.
Mit dem durchdachten Grundriss und dem elektrischen Hubbett im Heck kann sich unsere neuste Entwicklung überall sehen lassen!

2016

 

Endlich ist er da:

Der neue husky 240 Grundriss
Aufstehen ohne den anderen Schläfer zu stören oder umständliches Darübersteigen – jetzt gibt es die komfortablen Längsbetten auf Wunsch auch im husky 240.

2016

 

Neu mit Größe:

Das bimobil LBH 510 auf Mercedes Sprinter
Ein echter Trumpf in der 3,5-Tonnen-Klasse, sowohl im Wohnbereich wie in Sachen Stauraum.

In der 3,8-Tonnen-Klasse auch als 4×4 erhältlich!

2015

 

Strahlende Flamme:

EX 366 auf Mercedes Sprinter 4×4
Schmal, niedrig und leicht ist dieses neue Kompakt – Reisemobil mit 3,5t zulässigem Gesamtgewicht.

 

2014

 

Auf großem Fuss:

bimobil EX 460 auf Fuso Canter 4×4
Ein transglobales Reisemobil mit enormer Zuladung.

2013

 

Volkswagen geht in die Verlängerung:

bimobil husky 258 auf Volkswagen Amarok
Ein Raumwunder in Kombination mit einem VW Amarok mit verlängertem Radstand

2010

 

Aktuell:
Produktion von ca. 120 Reisemobilen pro Jahr
60 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung
Seit 1977 Produktion von 2200 Kabinen und ca. 500 Kastenwagenausbauten

2006

 

LB 458 auf Iveco Daily
Ein Reisemobil mit Längsbetten im Alkoven –
der Unterschied liegt nämlich im Detail!

2005

 

 Caravan AX 575
Ein komfortabler Wohnwagen mit Drehschemelgestell

2004

 

Sonderwünsche sind bei uns kein Problem
Unsere grösste Sonderanfertigung im Jahr 2004

2003

 

EX 480 auf Mercedes Atego 4×4
Das Expeditionsmobil EX 460 fährt Sie sicher und bequem durch unwegsames Gelände

2002

 

Promobil’s Readers Award 2002
Auszeichnung durch die Promobil-Leser

2001

 

Wir wachsen…
Aufbau eines Händlernetzes in Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien

2000

 

Dichtheitsgarantie:
Einführung der 10 Jährigen Dichtheitsgarantie auf die neue Eckverbindung

2000

 

LB 365 auf Mercedes Sprinter
Optimale Raumnutzung inklusive Fahrradgarage und separater Duschkabine

1998

 

Caravan BUDDY JOE
Moderner Look und handwerklich hochwertigster Innenausbau

1996

 

Caravan MONA LISA
Absolut beste Vorraussetzungen für komfortables Wohnen unterwegs

1995

 

Wandstärke und Eckverbindung:
Umstellung der Wandstärke auf 45mm
Neue Eckverbindung für die Kabinen mit Patentanmeldung

1994

 

Innenausbau Impuls
– so natürlich wie möglich

1993

 

Kastenwagen Impuls

1992

 

Die bimobil Crew 1992
Reparatur einer Seitenwand mit Insassen

 

 

1990

 

Das Herzstück der Produktion
Die große Sandwichpresse 9 x 2,5 m

Wir ziehen um!
Neubau einer Fertigungshalle mit Büro

1988

 

Entwicklung des heutigen Pickup-Systems
für absolute Flexibiliät zu Hause oder am Urlaubsort

 

 

1985

 

Messeaussteller
Essen 1985

 

 

 

VD 250

ST 420

FM 440

Inneneinrichtung „Windhund“

Windhund
Produktion von ca. 300 Stück zwischen 1981 und 1991

Expedition gefällig?
Das erste Expeditionsmobil von 1985 läuft immer noch

1983

 

Dieses – jenes – welches
Die bimobil – Modellpalette 1983

1982

 

Entwicklung des bimobil Wechselsystems
Die erste husky Wohnkabine auf einem Peugeot 504

Innenausbau VW Windhund

erste Alkovenmobile

Innenansicht des Reisebusses
– hier schon mit dem traditionellen Gewürzregal

Großauftrag Reisebus

Die ersten Schritte
Innenausbauten Bedford Kastenwagen in schwarz-weiß

1979

 

Es kann losgehen
Die erste bimobil Werkstatt

Die Firmengründer
Raimund von Liebe und Veronika Maisch-Liebe

Gründung der Einzelfirma Raimund von Liebe
Innenausbauten von Kastenwägen
1- 2 Mitarbeiter

1977